Denise, 28, Dortmund

Keine Ahnung was mich auf eine ominöse Datingseite namens „Fickschinken“ verschlagen hat. Vielleicht liegt es daran, dass ich jede Menge Fickspeck habe und mich so als ein Fickschinken fühle? Aber nun genug der ordinären Worte, ich bin nun aus einer längeren Beziehung raus, wo der Wurm drin war (nur nicht in mir) und jetzt bin ich bereit für private Fickdates übers Internet. Aber auch nur dann, wenn einige Variablen stimmig sind.
Also da wäre zum einen die oft genannte zwischenmenschliche Chemie. Ich muss dich riechen können und ich muss mich mit dir verstehen und mich relativ wohl und sicher bei dir fühlen. Also das mit dem verstehen kann man online im Chat oder bei einem längeren Telefonat klären. Das mit den Pheromonen und dem Riechen lässt sich leider nur persönlich klären. Es gibt leider noch kein Geruchsinternet. Also sollte man vielleicht doch recht rasch zu einem neutralen Date übergehen und falls du oder ich feststellen sollten, dass eben noch eine Kleinigkeit fehlt um einen Schritt weiterzugehen, sollte keiner von uns beleidigt sein oder sich zurückgesetzt fühlen. Wir sind ja beider erwachsene Menschen.
Also bitte keine sexuelle Erwartungshaltung und einfach immer locker bleiben. So sollte die Grundeinstellung für ein Date hier sein – meine Meinung.
Wer noch weitere Informationen über mich erhalten möchte, kann mir einfach eine Nachricht schicken und antworte meist am Abend, wenn ich kurz online bin.
Außerdem habe ich ein paar Fotos von mir eingestellt. Vielleicht stehen wir ja schon bald in Kontakt miteinander. Ich freue mich jedenfalls der Dinge die da kommen. Und auch ein sexloses Date kann immer ein interessanter Abend sein.

mollige Flachtitten

dicke Fickdates

Fettarsch

behaarter Venushügel

Gratis Anmelden und alles sehen